Kultur
Lifestyle
Touristik
Medien
Referenzen
Archiv
Ken Follett und die Kathedrale Santa Maria


>>> weitere Bilder ansehen >>>
Die Kathedrale Santa María von Vitoria Gasteiz, der Hauptstadt des Baskenlandes, wird in diesem Jahr Anziehungspunkt eingefleischter Literaturfans. Sie inspirierte den britischen Schriftsteller Ken Follett zu seinem aktuellen Buch „Die Tore der Welt“, das schon mit großem Erfolg in Italien, Großbritannien und Australien erschienen ist und im März auf Deutsch auf den Markt kommt. Nach dem Jahrhundertwerk "Säulen der Erde" setzt der Bestseller-Autor damit seine Erzählung fort. Der neue historische Roman spielt 200 Jahre später am gleichen Schauplatz und macht den Beginn einer neuen Zeit lebendig. Obwohl die Kathedrale Santa Maria momentan saniert wird, kann man die Kathedrale besichtigen. Unter dem Namen „Abierto por obras“ – „Wegen Bauarbeiten geöffnet“ organisiert die Stiftung Fundación Catedral Santa María Führungen durch den gotischen Sakralbaus aus dem 13. Jahrhundert. Die auch als Alte Kathedrale bekannte Festungs-Kirche in der historischen Altstadt Vitoria-Gasteiz war einst Teil der mittelalterlichen Festungsmauer. Ihr Grundriss ist ein lateinisches Kreuz. Während der Führung lässt sich die komplizierte Struktur des an Vergangenheitsschätzen reichen Gebäudes und der Restaurierungsarbeiten, an denen Architekten, Archäologen und Steinmetze beteiligt sind, besonders gut erkennen. Die Sanierungsarbeiten sind Teil eines innovativen Projekts, das zu einem der wichtigsten Attraktionen der Stadt wurde. Es wurde von der Baskischen Regierung mit dem Preis Premio Turismo (2000) ausgezeichnet und hat auch den Preis Europa Nostra (2002) gewonnen, der als wichtigster Preis Europas für den Erhalt des Kulturerbes gilt.
Vitoria Gasteiz
http://www.catedralvitoria.com
http://www.ken-follett.de
diesen Beitrag downloaden
Reisereportagen
Weihnachten auf finnisch
Ven: Oase im Öresund
Jetzt fliegen wieder die Schneebälle
Marokko – nicht nur für Cineasten
Mit dem Fahrrad auf den Spuren Lyonel Feiningers rund um Usedom
Das Land, das singt
Zwischen Meurthe, Mosel, Maas und Marne
Baskenland: Spanien ist weit weg
Überwintern im warmen Süden
Erst Vokabeln, dann Vergnügen
Das Licht der Provence
Wie im Kino
Verkehr
Mit Verspätung zur Reisemesse
 
   
  ImpressumKontakt