Kultur
Lifestyle
Touristik
Medien
Referenzen
Archiv
Jetzt fliegen wieder die Schneebälle


>>> weitere Bilder ansehen >>>
Winterberg - Der Winter hat uns derzeit fest im Griff. Schnee und Eis haben viele Regionen bis ins Flachland hinein in ein wahres Wintermärchen verzaubert. Wohl dem, der die schönen Seiten des Winters in verschneiter Landschaft und Natur genießen kann.
Nachdem Frau Holle noch einmal kräftig ihre Kissen ausgeschüttelt hat, findet man zur Zeit in den zahlreichen Sauerländer Skigebieten ideale Voraussetzungen für ein sportliches Wochenende oder einen Kurzurlaub im Winterwunderland. Hier warten rund 100 Lifte mit bestens präparierten Abfahrtspisten und rund 400 Loipenkilometer auf schneebegeisterte Gäste. Die Wintersport-Arena Sauerland bietet in ihren Regionen und Orten das passende Terrain für jedermann, es reicht von anspruchsvollen Pisten für die sportlich ambitionierten Könner bis hin zu landschaftlich schönen Strecken für Langläufer, Winterwanderer und Genießer.
Jeder hat die Wahl: das Skikarussell rund um Winterberg als größtes Skigebiet der Region, das höchstgelegene Wintersportdorf Altastenberg am Fuße des Kahlen Astens mit seinen schneesicheren und bestens präparierten Pisten, Neuastenberg mit seinem ausgedehnten Ski- und Rodelgebiet Postwiesen auf der Südseite des Kahlen Astens, das Skigebiet Bödefeld-Hunau mit längstem Lift und längster Abfahrtsstrecke im gesamten Hochsauerland.
Diejenigen, die neben dem Sport den besonderen Reiz der winterlichen Landschaft und Natur erleben möchten, begeben sich an der Bergstation Bödefeld-Hunau auf eine Tour in die schneesichere Hunau-Loipe oder auf Winterwanderwege rund um die Freiheit Bödefeld. Darüber hinaus laden zahlreiche Wege und gespurte Loipen im Skilanglaufzentrum Westfeld sowie in Nordenau, Rimberg oder Schanze zu ausgedehnten Winterwanderungen ein.
Taktik, Schnelligkeit und Treffsicherheit sind bei der Schneeball-Schlacht-WM gefragt. Austragungsort der etwas jüngeren „Wintersportdisziplin“ ist der Marktplatz in Winterberg. Mit Helmen, Handschuhen und Schutzbrillen gewappnet ziehen die Werfer am 6. und 7. März auf das schneebedeckte Schlachtfeld. Jeder Treffer am Körper des Gegners zählt - auch Streifschüsse - und geben je einen Punkt. Das Team mit den meisten Punkten holt sich den Weltmeistertitel. Der Wettkampf hat aber eigentlich schon begonnen: Von 200 Bewerbern jährlich schaffen es nur rund 30 an den Start, für die Qualifikation sind Stärken in Sachen Humor, Ausdauer und Training gefragt.
Weitere Informationen erhalten Wintersportbegeisterte unter www.wintersport-arena.de, www.sauerland.com und 01802-403040 (6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz – Mobilfunkpreise können abweichen).
Also worauf noch warten? Hinein ins Schneevergnügen und ins Winterwochenende. Auf die Piste, in die Loipe, auf den Schlitten, fertig, los!
Sauerland
http://www.wintersport-arena.de
http://www.sauerland.com
diesen Beitrag downloaden
Städtereisen
Winter an der niederländischen Küste
Kunstmetropole Basel/ Van Gogh Superstar
Malmö – Zwischenstopp am Öresund
Europäische Kulturhauptstadt Linz
Adieu am Holmenkollen
Essaouira – Perle am Atlantik
Märchenhaftes Marrakesch
Ken Follett und die Kathedrale Santa Maria
Weihnachtliches Göteborg
Auf den Spuren von ABBA durch Stockholm
Verkehr
Mit Verspätung zur Reisemesse
 
   
  ImpressumKontakt