Kultur
Lifestyle
Touristik
Medien
Referenzen
Archiv
Weltumspannende Panoramawanderung mit Bobby McFerrin und der NDR Bigband



Die Auftritte des amerikanischen Jazzers und Stimmkünstlers Bobby McFerrin sind jedes Mal eine Erleuchtung – egal ob er als Solist kommt oder als Dirigent. Am 8. Juli präsentiert er zusammen mit der NDR Bigband sein neues Programm „Musical Migrations“ im Stadtpark Hamburg.

Wenn ein Mensch klingt wie drei, dann heißt das normalerweise: er hat ein ziemlich phonstarkes Organ. Bei Bobby McFerrin ist das anders. Der 58jährige Vollblutmusiker singt höchst selten fortissimo – und dennoch wird man als Zeuge seiner Auftritte das Gefühl nicht los, als sein irgendwo hinter den Kulissen ein ganzes Orchester versteckt. Niemand in der zeitgenössischen Musik, Al Jarreau einmal ausgenommen, hat die Gegend zwischen Zwerchfell und Rachen zu solcher Vielfalt erzogen wie der A-Capella-Star aus New York. Musikalisch bis in die Haarspitzen seiner schwarzen Rasta-Mähne, hat es der AUsnahmekünstler in den rund dreißig Jahren seiner beispiellosen Karriere geschafft, sowohl die Folk-, als auch die Jazz- und Klassikszene zu erobern und gleichzeitig die Popcharts zu stürmen: mit einer Stimme, die er in spielerischer Leichtigkeit durch vier Oktaven jongliert, während er auf Brust und Körper den Rhythmus dazu trommelt. Und als klassischer Dirigent, der ganz locker und unkonventionell die führenden Orchester von New York über London bis Wien zum Swingen bringt.

In Deutschland ist Bobby McFerrin heiß geliebt und immer wieder gern gesehen: Hier hat er sein Europadebüt als Dirigent gegeben; hier war er solo zu hören, mit dem Pianisten Chick Corea und mit seinem Vokalensemble Voicestra. Sein jüngstes Projekt führt den sympathischen Stimmakrobaten mit der NDR Bigband zusammen. "Musical Migrations" basiert auf Folklore-Melodien aus aller Welt, die exklusiv vom Grammy-nominierte Meisterarrangeur Fred Sturm für McFerrin und die 18 Instrumentalsolisten geschrieben wurden; ein Dialog von Liedern unterschiedlichster Regionen mit der weltumspannenden Sprache des Jazz. Darunter jede Menge Bravourstücke für "The Voice", aber auch virtuose Schmankerl für die Hamburger Jazzer - und natürlich jede Menge Freiraum zum Improvisieren. Im vergangenen Sommer feierte das Projekt beim Schleswig- Holstein-Musik-Festival doppelte Premiere: Zum ersten Mal traf Bobby McFerrin auf die NDR Bigband. Auch Fred Sturm, dessen Arrangements u. a. von Wynton Marsalis und Dianne Reeves aufgeführt werden, arbeitete 2007 ebenfalls zum ersten Mal mit den Musikern. Die umjubelte Uraufführung ist jetzt noch einmal open-air im Norden zu erleben.

Tickets: 49,80 Euro
Tickethotline (Montag bis Freitag erreichbar von 10 bis 18 Uhr):
Tel: 040 - 413 22 60
Musical Migrations
Location:
Stadtpark Hamburg

Telefon: 040 - 413 22 60

Termin: Dienstag, 08.07.2008

http://www.ndr.de/bigband
http://www.karsten-jahnke.de
diesen Beitrag downloaden
Museum
Der Mann, der die Welt erleuchtete
Emil Noldes "Land am Meer"
Die SS Cimbria - eine deutsche Titantic
Gegen Diktatur
"Karl Valentin. Filmpionier und Medienhandwerker"
Geschichtenbilder
Neues Flaggschiff für die Westküste
Bühne
Die Oper zum Klimawandel
"Der fliegende Holsteiner"
„Ich bin der willenlose Sklave meiner eigenen Neugier“
Ausgelassenes Treiben bei den Schlossfestspielen Schleswig
Zerrissen zwischen zwei Welten
Macht und Moral
Wiederentdeckung eines Stiefkindes der Opernliteratur
Neue Spielzeit am Schleswig-Holsteinischen Landestheater
Neue Konzertsaison am Schleswig-Holsteinischen Landestheater
Fliege deinen Traum
Eine Odyssee
UTE LEMPER MIT NEUEM ALBUM AUF TOURNEE
Hauke Haien reitet wieder
Kultfilm als Bühnenversion
Keine verrostetet alte Dame
Im Hamsterrad der Bürgerlichkeit
Les Misérables am Theater Lübeck
„Die norddeutsche Fassung des 'Paten'“
„Ninotschka“lässt es an der Förde swingen
Public Viewing mit Bio
Literatur
Starke Frauen in scheinbar ausweglosen Situationen
Hellmuth Karasek liest Wilhelm Busch
„Wo kann ich am besten eine Leiche verschwinden lassen“
Ein Schuss, ein Schrei - das Meiste von Karl May
Träume vom verlorenen Paradies
 
   
  ImpressumKontakt